über bücher und fotografie – was ist das fotobuch?

Kategorie: Buchlabor

ausstellung und symposium
eröffnung: 25.11.2016 ab 15.30h

das buchlabor – institut für buchforschung (i. gr.) der fachhhochschule dortmund, fachbereich design und die uzwei kulturelle bildung veranstalten das forschungs- und ausstellungsprojekt dialoge über bücher zum thema über bücher und fotografie – was ist das fotobuch? der begriff fotobuch wird in der medialen diskussion – gerade im bereich der fotografie – ganz selbstverständlich benutzt, ist aber als allgemein gültige definition weder in der buchwissenschaft noch als buchgattung existent. das forschungsprojekt untersucht dezidiert den zusammenhang zwischen dem medium buch und dem bildmedium fotografie als eine außergewöhnlich funktionierende verbindung, die sich fragestellungen zur gestalt des buchkörpers, zum materialkanon und seiner technischen umsetzung widmet. in einer prozesshaften und ergebnisoffenen recherche wird ein fundierter und nachvollziehbarer kriterienkatalog zur einordnung und beurteilung zum ›buch mit fotografien‹ erstellt, angewandt und veröffentlicht.

die ausstellung präsentiert neben beiträgen des buchlabor die auswahl eines internationalen wettbewerbs und workshopergebnisse aus der zusammenarbeit mit 
der uzwei. die reihe dialoge über bücher versteht sich als diskussions- und ausstellungsraum für forschende und innovative ansätze der buchgestaltung.

programm
15.30h: begrüßung
16.00h: catharina graf, zürich
17.00h: felix koltermann, berlin
18.00h: ruben lundgren, peking
19.00h: eröffnung

adresse
dortmunder u – zentrum für kunst und krativität
uzwei, kulturelle bildung
leonie-reygers-terasse
44137 dortmund

ausstellungszeitraum
25.11.16 – 19.03.17