Next to nothing

book_content

Susanne Brügger, Gisela Bullacher

kriterien im detail

details_left

Beteiligte: 
Juliander Enßle, Marc Hinz, Moritz Kappen
Fertiggestellt seit: 
Februar 2011
Betreuung: 
Susane Brügger
Abschlussarbeit: 
Exemplar im bl?: 
Ja

details_right

Buchtypen: 
Kunst-/Fotoband
Katalog
Format (mm):
170 ×
 230 ×
 15,4 mm
Gewicht: 
334g
Umfang: 
144 Seiten

Konzept

„Next to Nothing – The Possibilities of Photography“ ist ein europäisches Hochschultreffen, das Workshop und Ausstellung miteinander vereint. Während eines fünftägigen Workshops werden 16 Studierende aus vier Hochschulen Fragen zum Medium Fotografie diskutieren und die Rolle und Wirkungsweise heutiger Präsentationsformen untersuchen. Dabei wird der Ausstellungsraum als ein Ort, der ein eigenes Wirkungsfeld beansprucht, thematisiert. Das Ausstellen selbst wird als eine eigenständige Ausdrucksform gesehen und erforscht experimentelle und klassische Formen und Fragestellungen gleichermaßen. Diskussionen vor Ort, die die Begegnung mit Kritikern, Kuratoren und Studierenden vorsieht, runden das Ganze ab. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Folkwang Universität der Künste, der FH Dortmund, der Gerrit Rietveld Academie, Amsterdam und der University of Wales, School of Art, Media & Design, Newport. Es findet im Rahmen von »next 1 – discussing photography« statt, das sich als europäische Plattform für junge Fotografie versteht. Im Zentrum steht der Austausch zwischen jungen Künstlern, Kuratoren und Kritikern.

book_images

Buchkennung: 
2011 - 0090