Grundform2

book_content

Thorwald Hoffmann

kriterien im detail

details_left

Beteiligte: 
Fertiggestellt seit: 
September 2012
Betreuung: 
Prof. Sabine an Huef
Abschlussarbeit: 
Exemplar im bl?: 
Ja

details_right

Buchtypen: 
Kunst-/Fotoband
Format (mm):
×
  ×
  mm
Gewicht: 
g
Umfang: 
128 Seiten

Konzept

Da war diese Sache mit der Form. Grundlegend gesehen gibt es gar nicht so viele Formen. Viele reden hier manchmal von Formenvielfalt oder eher Artenvielfalt. Es gibt viele geometrische Formen in einem Mathematikbuch. Viele Formen in Redewendungen. Alles muss immer förmlich sein. Das Mathebuch zeigt aber oft nicht, dass man die meisten Formen einfach in grundlegende Formen unterteilen kann. Die Raute, das Trapez, das Fünfeck. Eigentlich sogar das Quadrat. Betrachtet man das Quadrat dennoch als eigenständige Form, kommen wir auf drei Formen: Dreieck, Quadrat und Kreis. Komplizierter wird es bei organischen Formen.

book_images

Buchkennung: 
2014 - 0260