Elisabeth

book_content

Daniel Rupp
Melanie Helmstetter

kriterien im detail

details_left

Beteiligte: 
Fertiggestellt seit: 
April 2014
Betreuung: 
Prof. Sabine an Huef, Prof. Dirk Gebhardt
Abschlussarbeit: 
Exemplar im bl?: 
Ja

details_right

Buchtypen: 
Kunst-/Fotoband
Format (mm):
200 ×
 250 ×
 20 mm
Gewicht: 
773g
Umfang: 
Seiten

Konzept

In dieser dokumentarischen Arbeit, wird das Haus einer verstorbenen Frau untersucht, das seit ihrem Tod unbewohnt und immer noch nahezu vollständig eingerichtet ist. Anhand ihrer persönlichen Gegenstände wie Briefe, Fotografien und Notizen die in den Stockwerken verteilt sind, kann man Fragmente ihres Lebens entdecken und die Person Elisabeth ein stückweit kennenlernen. Was bleibt von uns übrig wenn wir einmal nicht mehr sind? Was passiert damit? Themen, mit dem sich dieses Buch beschäftigt, jedoch dem Betrachter die Möglichkeit bewahrt sich seine eigene Fragen zu stellen und sich mit dem Thema zu befassen. Unterteilt ist das Buch in drei Bereiche, die sich immer wieder abwechseln um den Eindruck zu erzeugen selbst durch das Haus zu gehen und Sachen zu entdecken. Diese Bereiche gliedern sich in Fotografien vom momentanen Zustand des Hauses, Repro-Fotografien der persönlichen Gegenstände, sowie Dia-Fotografien von Elisabeth selbst. Jedes dieser Kapitel wurde auf verschiedenem Papier gedruckt, um neben dem optischen, einen haptischen Unterschied zu erzeugen.

book_images

Buchkennung: 
2014 - 0288